header
Französische Bulldoggen Zucht im Allgäu
Navigationsleiste
  • Startseite
  • Infos
  • Rüden
  • Hündinnen
  • Aktuelle Welpen
  • Wurfplanung
  • Allgemeine Welpen
  • Erfahrungsberichte
  • Galerie
  • Videos
  • Impressum
  • Datenschutz
  • Kontakt
  • www.blaue-bulldogge.de - GEPRÜFTE RASSEHUNDEZUCHT !!
     
    Ich züchte nach § 11 Tierschutzgesetz und bin seit vielen Jahren Mitglied in einem Zuchtverband. Mein Zuchtziel sind kerngesunde, robuste, freiatmende, sportliche, aktive und natürlich charakterlich einwandfreie Französische Bulldoggen in Spezialfarben wie Blau, Blue-Tan, Black-Tan, Merle, Merle-Tan, Blue-Sable, Blue-Fawn. Allerdings schätze ich auch die Standartfarben wie Schwarz, Brindle, Pied, Fawn... u.v.m. Die Farbenvielfalt der Bullys ist einfach rundum spannend und außergewöhnlich. Mich fasziniert diese Rasse ansich und alle Leute, die einmal Kontakt mit diesen kleinen Freunden hatten, packt die Begeisterung wie ein Virus. Ihr Charme, ihr Blick, ihre Ohrenstellung, ihre besondere Art Freude zu zeigen....ist einfach fesselnd.

    Meine Welpen werden mit 8 bis 10 Wochen mit Impfung, Chip, EU-Paß, Ahnentafel vom DHS und Gesundheitszeugnis nur in allerbeste Hände abgegeben. Natürlich wachsen meine Kleinen extrem menschenbezogen und vorbildlich geprägt im Haus auf. Sie werden dem Alter entsprechend sozialisiert, lernen alle Alltagsgeräusche und fahren mit dem Auto mit. Ich bemühe mich natürlich auch, den Kleinen die Grunderziehung für die Stubenreinheit mitzugeben. So kann ich sicher sein, daß der Umzug ins neue Zuhause relativ unkompliziert klappt.
     
    Meine Zuchthunde sind alle auf Keilwirbel und Patella untersucht und natürlich zuchttauglich geschrieben. Ich züchte den sportlichen freiatmenden Typ mit einem Gewicht von ca. 9 bis 13 kg. Ich tue alles mir Mögliche, um gesunde und lebensfrohe Welpen in ein glückliches langes Leben abzugeben. Der Rest liegt dann in den Händen der neuen Besitzer.
     
    Die Kleinen bekommen eine Ahnentafel vom VRZ-DHS
     
     
    Anforderungen an die neuen Besitzer:
     
    Wenn man zur Miete wohnt, so muß unbedingt der Vermierter um Erlaubnis gefragt werden. Diese Zusage sollte man sich schriftlich geben lassen.
     
    Der berufliche Alltag muß so organisiert werden, dass der Hund niemals länger als 3 bis 4 Stunden alleine sein muß.
     
    Wenn der Welpe frisch einzieht, so muß man sich unbedingt mind. 2 Wochen Urlaub nehmen.
     
    Ein Hund ist eine sehr langfristige Verpflichtung und daher muß alles sorgfältig überlegt werden. So auch die Urlaubsbetreuung, Betreuung im Not- bzw. Krankheitsfall.....
     
    Hundeerfahrung wäre super, ist aber nicht zwingend nötig.
     
    Es ist ungedingt ein finanzielles Polster erforderlich, um einen Hund langfristig zu versorgen.
     
    Diese ganzen Dinge sollten sorgfältig überlegt und abgeklärt werden bevor Sie sich um einen meiner Welpen bemühen.